Donnerstag, 12. November 2015

Weihnachtliches RUMS

Hallo und einen schönen guten Tag,

die vorweihnachtliche Bastelzeit hat bei mir begonnen.

Zu dieser Zeit gehört auch meine Kruschtelkiste. Den Begriff "Kruschtelkiste" kenne ich erst seit ein paar Jahren.

Aber eine Kiste dieser Art (damals Schuhkarton) hatte ich schon seit gefühlten Ewigkeiten.











Da ist das drin, was ich zum Basteln und vor allem Geschenke verpacken so benötige. Ursprünglich kamen da nur "gebrauchte"  Dinge rein, die zum Wegwerfen zu schade waren. Schleifenband, Anhänger ... , die an Geschenken waren, die ich selbst bekommen habe und auf eine weitere Verwendung warteten.

Mittlerweile fülle ich meine Kruschtelkiste auch mit Dingen auf, die ich kaufe oder selbst gebastelt habe.

Ist das schön, wenn ich ein Geschenk verpacke und in meiner Kruschtelkiste wühlen kann, kruschteln eben!

Habt ihr auch solch eine Kiste? Was ist bei euch so drin?

Ich lass euch mal schauen und öffne den Deckel.


Meine Kruschtelkiste war eine Pappschachtel.
Ich habe sie weihnachtlich rot bemalt und dann gestaltet - beklebt mit Ausschnitten aus Geschenkpapier, mit Hand beschriftet und Gold embossend, mit Stickern beklebt, Eiskristalle mit rotem Glitter darauf schabloniert und am Deckelrand noch etwas Glitter aufgebracht. Zum Schluss habe ich das Ganze einmal lackiert.

Ich habe noch weitere Schachteln gestaltet und bis auf eine alle verschenkt. Diese Schachtel liegt noch bei mir im Schrank und wartet auf ein neues zu Hause. Ich zeige sie euch morgen zum Tauschfreitag.
Vielleicht findet sich ja jemand, der sie gern möchte.

Liebe Grüße! Buntes Bastelschaf

Auf gehts zu:
RUMS
Weihnachtszauber

Kommentare:

  1. Liebe Birgit, witzig den Begriff kenne ich nicht.
    Habe ich noch nie gehört.....
    Deine Kiste ist aber wunderschön geworden.....
    bin schon gespannt auf deine Tauschkiste......
    Dir ein wunderschönes Wochenende
    jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen, es gab leider keinen Tauschfreitag. Petra hat sich noch nicht wieder gemeldet.

      Liebe Grüße! Birgit

      Löschen
  2. Hallo, "kruschteln" kenne ich gar nicht... also den Begriff nicht :-) aber das was damit gemeint ist kenne ich schon. Ich glaube ich brauche auch eine schöne "Kruschtelkiste". Mal sehen... bisher habe ich einen alten Schuhkarton. Das kommt mit auf meine ToDo-Liste. LG Stefanie von 100 Lieblingsstücke

    AntwortenLöschen